Vorschau - «Entführungen»

«Entführungen»

Kunst, Wissenschaft und die DNA des Steinbocks

02.09.–19.11.2017

Eine Sonderausstellung des Zoologischen Museums der Universität Zürich und des artists-in-labs program der Zürcher Hochschule der Künste.

«Entführungen – Kunst, Wissenschaft und die DNA des Steinbocks» zeigt künstlerische Arbeiten, die Fragestellungen, Methoden und Resultate der naturwissenschaftlichen Forschung aus individuellen Blickwinkeln reflektieren und hinterfragen. Die KünstlerInnen überführen Praktiken, Instrumente und Materialien aus ihren gewohnten Kontexten des Labors und der Feldarbeit in die Kunst, interpretieren sie mit ihren eigenen Mitteln und bringen sie in einen neuen gesellschaftlichen Zusammenhang.

Der amerikanische Künstler Edward Monovich und die Studierenden des MA Fine Arts der Zürcher Hochschule der Künste, Magda Drozd, Nicola Genovese und Aurélie Strumans diskutierten mit WissenschaftlerInnen aus der Schweiz und aus Italien ihre Forschung. Dieser Austausch bildet die Grundlage der Sonderausstellung.

Künstlerische Arbeiten umkreisen die wissenschaftliche Forschung zum Steinbock und seiner abenteuerlichen Wiederansiedlungsgeschichte. Von den Ateliers in die Labors und zurück: «Entführungen» lädt ein in die gemeinsame Welt von kreativen Räubern und menschengemachter Evolution.

Irène Hediger, Kuratorin und Leiterin artists-in-labs program

Lukas Keller, Kurator und Direktor Zoologisches Museum

700x160_eingang
steinbock_horn
Zoom (JPG, 340 KB)
Abstand

 

Blick auf die Werke von Edward Monovich
(Bild: Regula Bearth, ZHdK)

Abstand
Abstand
Abstand
Abstand

Medienmitteilung vom 31.08.2017: Der Steinbock im Visier der Kunst

Öffentliche Führungen

10. September 2017 11.30 Uhr mit Magda Drozd, Künstlerin
01. Oktober 2017 11.30 Uhr mit Lukas Keller und Irène Hediger, KuratorInnen
22. Oktober 2017 11.30 Uhr mit Cornelia Zierhofer, Szenografin
12. November 2017 11.30 Uhr mit dem Biologen Thomas Grubinger über seine Forschung mit Steinböcken

Workshop «Im Labor der Kunst: Einblicke in den künstlerischen Arbeitsprozess»

21.September von 18:30-20:30 Uhr

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Ausstellung und erforschen Sie ihre Entstehung. Gemeinsam erkunden, beschreiben und diskutieren wir die Kunstwerke und ihre Dokumentation. Im Workshop «Im Labor der Kunst» entwickeln Sie Ihre eigene Sicht auf den künstlerischen Arbeitsprozess an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft.

Anmeldungen bis 18.September unter zminfo@zm.uzh.ch

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt Der Workshop ist kostenlos.

Podium «Wissenschaft und Kunst – Kunst und Wissenschaft»

9. November um 18:30 Uhr

Mit Dr. Kurt Bollmann (WSL), Dr. Alice Brambilla (UZH), Magda Drozd (ZHdK), Nicola Genovese (ZHdK), Irène Hediger (ZHdK/artist-in-labs program), Prof. Dr. Lukas Keller (UZH/Zoologisches Museum der UZH), Aurélie Strumans (ZHdK)

Finissage

16. November ab 18:00 Uhr

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, gemeinsam mit uns den Abschluss der Ausstellung zu feiern und einen Blick in die Zukunft zu werfen, denn ab dem 14. Dezember 2017 öffnet «Entführungen – Kunst, Wissenschaft und die DNA des Steinbocks» im Nationalparkzentrum Zernez ihre Tore.

In Anwesenheit der KuratorIn, KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen