Zürichsee Banner

2004 Zürichsee

27. April bis 31. Oktober 2004

Veränderungen des Zürichsees

Nicht immer war der Zürichsee so sauber wie jetzt. Im Sommer 1964 herrschte an einem strahlenden Tag in 10m Tiefe fast völlige Dunkelheit. Weshalb heute wieder Wasserpflanzen bis in diese Tiefe wachsen und wie sich der Zürichsee im Laufe des 20. Jahrhunderts verändert hat ist eindrücklich dokumentiert und ergänzt mit Inerviews von Leuten, die seit vielen Jahren beruflich mit dem See zu tun haben oder an ihm wohnen.

Artenvielfalt und Lebensräume

Über 30 Gruppen von lebenden wirbellosen Tieren sind in Aquarien mit unterschiedlichen Lebensräumen zu entdecken und zu beobachten. Die Artenvielfalt der Gewässer des Kantons Zürich verdeutlicht eine Liste mit 736 Arten. Viele davon wiesen Mitarbeitende des Zoologischen Museums erstmals im Kanton nach.

Egli-Forschung

Seit bald 40 Jahren untersucht das Zoologische Museum die Tierwelt des Zürichsees. Aktuell wird der Flussbarsch (Egli) erforscht, dessen Biologie mit verschiedenen, auch interaktiven dargestellt ist. Erstmals veröffentlichte Videoaufnahmen zeigen das Paarungs- und Laichverhalten dieser Fische. Die Entwicklung vom Ei zum Jungfisch wird live in Aquarien mitverfolgt.

mehr: Original Homepage

Zoom (JPG, 78 KB)
Zoom (JPG, 57 KB)
Zoom (JPG, 27 KB)
Zoom (JPG, 72 KB)
Zoom (JPG, 23 KB)
Zoom (JPG, 97 KB)
Zoom (JPG, 96 KB)
Zoom (JPG, 51 KB)
Zoom (JPG, 36 KB)
Zoom (JPG, 112 KB)
Zoom (JPG, 99 KB)
Zoom (JPG, 93 KB)