News im Paläontologischen Museum

Vom Wasser ins Land und dann schon wieder ins Wasser?

Fischsaurier sind schon eine seltsame Gruppe: Reptilien, aber im Meer lebend.
Warum ist das erstaunlich? Vor etwa 370 Millionen Jahren eroberten Amphibien das Land, ihre Eier mussten sie aber noch im Wasser ablegen. Mit der Erfindung der Ei-Hülle lösten Reptilien dieses Problem und wurden unabhängig von Gewässern (abgesehen von Trinkwasser). 

Vor etwa 250 Millionen Jahren jedoch passten sich Reptilien erneut an das Leben im Meer an und die Fischsaurier entstanden.
Bei den Fischsauriern aus dem Tessin (Mixosaurus) kann man sehen, wie sich deren Paddel und Flossen entwickelt haben: Es sind keine normalen Beine mehr, aber auch noch nicht so weit entwickelte Flossen, wie wir sie bei unserem neuen Fischsaurier aus dem englischen Jura sehen können. Unser Präparator, Beat Scheffold, hat die Ausstellung nun mit einem Modell eines Mixosaurus bereichert.