Biodiversität – Vielfalt des Lebens

Stufe: ab 7. Klasse (3. Zyklus, Sekundarstufe 2)

Die Biodiversität zu fördern ist heute ein weltweit verfolgtes Ziel. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff und welche Faktoren beeinflussen die Biodiversität über Raum und Zeit? Unter unseren 1'500 ausgestellten Tierarten finden sich viele Beispiele, mit denen die drei Ebenen der Biodiversität anschaulich aufgezeigt werden können. Die Schülerinnen und Schüler erfahren, weshalb sich die Artenvielfalt im Verlauf der Erdgeschichte verändert, wie sich genetische Vielfalt auch im Tierreich erkennbar macht und welche Bedeutung eine Vielfalt an Lebensräumen für die Artenvielfalt hat. So schärfen sie ihr Bewusstsein für ein Thema, das ihnen auch im Alltag immer wieder begegnen wird.

Geförderte Kompetenzen gemäss LP 21 ZH:

  • NMG.2.2 Anpassungen von Tieren an die natürlichen Grundlagen erkunden
  • NMG.2.4 Artenvielfalt von Tieren erkennen und kategorisieren
  • NMG.2.5 Vorstellungen zur Erdgeschichte und der Entwicklung von Tieren entwickeln
  • NT.8.1 Artenvielfalt in Beziehung zur Evolutionstheorie setzen
  • NT.9.3 Einflüsse des Menschen auf regionale Ökosysteme erkennen und einschätzen
  • BNE Bildung für Nachhaltige Entwicklung