Partnerwerbung

Stufe: ab 7. Klasse (3. Zyklus, Sekundarstufe 2)

Farbig schillernde Federn, kiloschwere Geweihe, riskante Kämpfe und mit viel Aufwand gestaltete Balzplätze – und alles nur, um potenzielle Fortpflanzungspartner zu beeindrucken!
Auch unter den 1'500 Präparaten im Zoologischen Museum finden sich viele solche Partnerwerbungskünstler. Wie die natürliche und die sexuelle Selektion dazu beitragen, dass solche und weitere spektakulären Strukturen und Verhaltensmuster sich entwickeln, erfahren die Schülerinnen und Schüler in dieser Führung/diesem Workshop. So lauschen sie zum Beispiel dem beeindruckenden Gesangsrepertoire des Graurücken-Leierschwanzes oder ertasten den extravaganten Kopfschmuck eines Paarhufers.

Geförderte Kompetenzen gemäss LP 21 ZH:

  • NMG 2.3 Wachstum, Entwicklung und Fortpflanzung bei Tieren vergleichen
  • NT.8.1 Artenvielfalt in Beziehung zur Evolutionstheorie setzen