Genau hingeschaut – Tiere zeichnen im Zoologischen Museum

Stufe: ab 3. Klasse (2. und 3. Zyklus, Sekundarstufe 2)

Nicht nur in der Kunst sondern auch in der naturwissenschaftlichen Forschung sind Zeichnungen von Tieren unersetzbar, denn sie übertreffen noch immer die besten Fotografien an Klarheit und Detailgenauigkeit. Im Workshop lernen die Schülerinnen und Schüler durch genaues Beobachten der Präparate die Proportionen von Tieren zu erfassen, besondere Merkmale zu erkennen und diese schliesslich aufs Papier zu bringen. Schritt für Schritt wird an das Handwerk des wissenschaftlichen Zeichnens herangeführt und dessen Umsetzung mit geeigneten Zeichenmaterialien erprobt. 1‘500 Tierarten stehen zum Zeichnen im Museum geduldig bereit und eine fachkundige Person begleitet die Schülerinnen und Schüler professionell.

Geförderte Kompetenzen gemäss LP 21 ZH:

  • NMG.2.4 Artenvielfalt von Tieren erkennen und kategorisieren
  • BG.1.A.2 Aufmerksam beobachten
  • BG.1.A.3 Ästhetisches Urteil bilden und begründen
  • BG.2.A.2 Verdichten und Weiterentwickeln
  • BG.2.C.2 Zeichnen, Malen
  • BG.2.D.1 Grafische, malerische Materialien und Bildträger