Kindergeburtstagspartys

Häufige Fragen - FAQ

Wie ist der ABLAUF der Geburtstagsparty?

Die Geburtstagsparty dauert zwei Stunden und ist in drei Teile gegliedert: Sie startet mit einem dreiviertelstündigen, geführten Programm. Es folgt die halbstündige Verpflegungspause. Nach der Pause wird der zweite, wieder etwa dreiviertelstündige Teil im Museum fortgesetzt. Fotos dürfen gerne gemacht werden.

Während des geleiteten Teils im Museum muss aus versicherungstechnischen Gründen immer eine erwachsene Person dabei sein. Während der Pause sind die Eltern für die Betreuung der Kinder zuständig.

Wie ist das geführte PROGRAMM gestaltet?

Das Programm ist interaktiv und altersgerecht. Mit tierischen Materialien zum Anfassen, Spielen, Bastel- und Forschungsaktivitäten wird das Museum zum tierischen Erlebnis. Die Kindergruppe erfährt – je nach gewähltem Thema – Spannendes über das Leben von Riesen im Tierreich, über Tiere aus Märchen und Sagen oder kann verblüffende und lustige Fortbewegungsarten von Tieren aus aller Welt miterleben.

Wie viele KINDER dürfen an der Geburtstagsparty teilnehmen?

Pro Gruppe akzeptieren wir maximal 10 Kinder (inklusive dem Geburtstagskind und allfällig teilnehmenden Geschwistern). Bei kleinen Gruppen können die Kinder individueller betreut werden. Tipp: Wählen Sie die Anzahl der Kinder nach dem Alter des Geburtstagskindes.

Besteht eine Geburtstagsgruppe aus 11-20 Kindern, bieten wir eine zweite durchführende Person auf. Der Kindergeburtstag kostet dann CHF 400.00. Wir teilen die Gruppe für den geführten Teil im Museum auf, die Pause findet aber gemeinsam statt.

Die Gruppengrösse geben Sie im Anfrageformular an. Steigt die Anzahl Kinder nach der Anmeldung auf über 10, kontaktieren Sie uns bitte mindestens drei Wochen vor dem Anlass. Wir klären dann ab, ob eine zweite durchführende Person verfügbar ist.

Unangemeldet grosse Gruppen teilen wir auf. Sie können nur abwechselnd am Anlass teilnehmen. Die freie Gruppe muss von einer Begleitperson betreut werden.

Wie viele BEGLEITPERSONEN darf ich mitbringen und was sind deren Aufgaben?

Für eine Gruppe von maximal 10 Kindern empfehlen wir 2 Begleitpersonen. Bei 11-20 Kindern werden 2 Gruppen gebildet, für deren Betreuung 3-4 Begleitpersonen benötigt werden.

Die Begleitpersonen sind für die Betreuung der Kinder während der Pause  zuständig und kümmern sich um die Dekoration und Reinigung des Pausenraums, wie auch während der Führung um eventuelle Unvorhersehbarkeiten.

Wie ist der PAUSENRAUM ausgestattet und was bringe ich selber mit?

Im Pausenraum hat es einen Wasseranschluss, der für Getränke benutzt werden kann. Ebenfalls sind Stühle und Tische vorhanden. Für das Geburtstagskind gibt es einen speziellen, tierischen Geburtstagsstuhl als Thron.

Sie bringen Geschirr, Besteck, Verpflegung, Feuerzeug sowie allfällige Dekoration mit. Kerzen dürfen unter Aufsicht angezündet werden, Tischbomben sind aber nicht erlaubt.

Ein Kühlschrank und eine Abwaschmaschine stehen nicht zur Verfügung. Die Toiletten befinden sich direkt vor dem Museumseingang.

Wann richte ich den PAUSENRAUM ein?

15 Minuten vor der Pause verlässt eine Begleitperson die Kindergruppe um den Pausenraum einzurichten. 15 Minuten nach der Pause geben Sie den Raum so, wie sie ihn vorgefunden haben, wieder frei (besenrein, Tische abgewischt). Ausserhalb dieser Zeit wird der Raum für andere Zwecke gebraucht.

Verpflegung, Geschenke usw. deponieren sie bei ihrer Ankunft bei der Museumsaufsicht (gleich beim Eingang des Museums).

Hat es PARKPLÄTZE beim Zoologischen Museum?

Öffentliche Parkplätze sind in der Umgebung des Museums nur in beschränkter Anzahl vorhanden. Wir empfehlen deshalb die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Erreiche ich das Zoologische Museum mit den ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN?

Das Museum ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Tram Nr. 6, 9, 10 und Polybahn) sehr gut zu erreichen.

Was passiert, wenn die Geburtstagsgruppe ZU SPÄT erscheint?

Bei verspätetem Erscheinen können wir keine vollständige Durchführung des Programms gewährleisten. Wir empfehlen deshalb, dass Sie sich mit den Eltern und Kindern 15 Minuten vor dem Anlass vor dem Museumsgebäude treffen. Kommen Sie dann pünktlich als geschlossene Gruppe ins Museum. Die Betreuung der Kinder vor und nach dem Anlass ist Sache der Begleitpersonen.

Was muss ich bei einer ABSAGE beachten?

Kurzfristige Absagen, d.h. weniger als 3 Tage vor dem Anlass, müssen telefonisch unter +41 44 634 38 38 während den Öffnungszeiten des Museums erfolgen. Für Absagen, die uns weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Anlasstermin erreichen, wird der vollständige Betrag in Rechnung gestellt.

Die Anmeldung eines Kindergeburtstages ist verbindlich. Provisorische Reservationen können aus administrativen Gründen nicht entgegengenommen werden.