Vorschau 2020: «Milch – Mütterliches Elixier»

2020: «Milch – Mütterliches Elixier»

10. März bis 29. November 2020

Milch ist Lebensgrundlage aller Säugetiere und eine mütterliche Investition in die nächste Generation. Sie wird von den Weibchen aufwändig produziert, ist so vielfältig wie die Säugetiere selbst und reflektiert deren Sozialverhalten und Umwelt. Die Sonderausstellung «Milch», realisiert vom Naturhistorischen Museum Freiburg, beleuchtet die faszinierenden biologischen Facetten dieses besonderen Elixiers.

Brutpflege bei den Kloakentieren

Kaum wurde die neue Sonderausstellung «MILCH – Mütterliches Elixier» im Zoologischen Museum der UZH eröffnet, musste das Museum aufgrund der Coronavirus-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen werden. Inhalt der neuen Sonderausstellung des Naturhistorischen Museums Freiburg ist nicht nur Muttermilch, sondern auch Brutpflege im weitesten Sinn. Bei Vögeln zum Beispiel ist die Brutpflege meist sehr aufwändig, denn um den Nachwuchs mit Nahrung zu versorgen sind bei vielen Vogelarten sogar beide Eltern im Dauereinsatz. Säugetiere hingegen besitzen eine komplett andere Form der Brutpflege. Ihre Nachkommen werden in der Regel über Zitzen mit Muttermilch grossgezogen. Kloakentiere, eine Untergruppe der Säugetiere, produzieren zwar auch Milch, die Jungen kommen jedoch nicht so zur Welt wie andere Säugetiergruppen. Und Zitzen besitzen sie keine ....

MILCH Kloakentiere Film, Hochauflösend (MOV, 124692 KB)

Milch Berberaffe
Zoom (JPG, 146 KB)

© Anton Belovodchenko 
Eisbären-Mutter füttert neugeborene Jungen

Abstand

Milch Zebra
Zoom (JPG, 236 KB)

© simoneemanphoto
Ein Zebrababy trinkt bei der Mutter  

Abstand
Milch Eisbaeren
Zoom (JPG, 137 KB)

© xyo33
Ein Gibraltar-Affenbaby säugt bei seiner Mutter