Vorschau 2021: «evolution happens!»

2021 - evolution happens!

15. Juni bis 28. November 2021, verlängert ab 4. Januar bis 27. Februar 2022

Evolution wird oft als langsamer, Jahrmillionen dauernder Prozess wahrgenommen, der seit der Erscheinung des modernen Menschen abgeschlossen ist. Nur Wenigen ist bewusst, dass Evolution ein kontinuierlicher Vorgang ist, der schnell, sogar innerhalb weniger Jahrzehnte, stattfinden kann. In Zusammenarbeit mit dem Universitären Forschungsschwerpunkt «Evolution in Aktion» zeigt das Zoologische Museum der Universität Zürich eine Sonderausstellung, die aktuelle evolutive Prozesse greif- und spürbar macht. Wo geschieht Evolution um uns herum und wie berührt sie unseren Alltag?

Die Ausstellung vermittelt anhand verschiedener Beispiele aus den Bereichen Medizin, Landwirtschaft und Naturschutz, dass Evolution auch heute beobachtbar ist und unsere Umwelt formt. Mit ihren zahlreichen interaktiven Komponenten lädt die Ausstellung zum Mitmachen ein.

Sonderausstellung Steinbock
Abstand

 

Sonderausstellung Pillensäule Abstand Sonderausstellung Yummi Abstand Sonderausstellung Selektion

evolution happens! – Führungen

Die Ausstellung bietet mit ihrem modernen Design und der Nutzung digitaler Medien vor allem auch Jugendlichen die Möglichkeit, sich dem Thema Evolution anzunähern. In unseren Führungen betrachten wir, unter welchen Voraussetzungen Evolution stattfinden kann und wie vielfältig sich dieser natürliche Prozess äussert.   
Einstündige Schulführungen für Klassen ab der Sekundarstufe 1 ausserhalb der Öffnungszeiten für CHF 100,-
Anfrageformular
Einstündige Gruppenführungen ausserhalb der Öffnungszeiten für CHF 120,-
Anfrageformular

evolution happens! – Workshops für Schulklassen

In Zusammenarbeit mit schule&kultur, Volksschulamt, Bildungsdirektion Kanton Zürich.
Zielpublikum: 5. Klasse Primarschule bis Sekundarstufe 2
Dauer: 2 Stunden
Gemeinsam betrachten wir am Beispiel der Felsentaschenmaus, unter welchen Voraussetzungen und wie Evolution stattfindet. Danach erforscht Ihre Klasse in Postenarbeit unter anderem warum die Grillenmännchen auf der hawaiianischen Insel Kaua'i verstummt sind, wie unser Antibiotikakonsum die Evolution von Bakterien antreibt oder welchen Einfluss Bestäuber auf die Eigenschaften von Blüten haben. Den Workshop verlassen die Schüler*innen mit einem geschärften Auge für die greifbaren evolutiven Prozesse in unserem Alltag.
Kosten: CHF 150,-
- Inkl. ZVV für Volksschulklassen aus dem Kanton Zürich, anerkannte Privat- und Klinikschulen (in Kooperation mit schule&kultur, Volksschulamt, Bildungsdirektion Kanton Zürich)
- Exkl. ZVV für Schulen der Stadt Zürich und ausserkantonale Schulen
Anmeldung

evolution happens! – heute, sichtbar, greifbar: Weiterbildung für Lehrpersonen an Maturitätsschulen

Evolution ist ein grundlegendes Konzept der Biologie. In dieser Weiterbildung werden die Teilnehmenden in die Sonderausstellung «evolution happens!» eingeführt und erarbeiten Möglichkeiten evolutionäre Prozesse, die auf Stufe Population ablaufen, im Unterricht zu behandeln. Ausserdem erhalten sie Einblicke in verschiedene Forschungsprojekte, die Evolution im Hier und Jetzt erkennbar machen.
Dienstag, 14. September 2021, 9.00 – 16.30 Uhr
Anmeldeschluss: 14.08.2021
Information und Anmeldung

Partner

Die Ausstellung ist eine Zusammenarbeit mehrerer Forschungsgruppen des Universitären Forschungsschwerpunkts "Evolution in Aktion – Vom Genom zum Ökosystem" der Universität Zürich, des Zoologischen Museums der Universität Zürich, sowie dem Szenografiebüro raumprodukt gmbH Zürich. Die Umsetzung des Projektes wurde ermöglicht durch das Agora-Instrument des Schweizerischen Nationalfonds und die Ernst-Göhner-Stiftung.

Logo URPP
Abstand QR Code Eulen Spiel Abstand Logo SNF
Abstand

 

Logo EG Stiftung
Universitärer Forschungs-
schwerpunkt
«Evolution in Aktion –
Vom Genom zum Ökosystem»
  Szenografiebüro
raumprodukt gmbh Zürich
  Agora-Instrument
des Schweizerischen
Nationalfonds
  Ernst-Göhner-Stiftung